Mein Jahr 2018- mit seinen Höhen und Tiefen

Wow wie schnell dieses Jahr schon wieder rum ist. Ich kann es kaum glauben. Geht es nur mit so oder habt ihr auch das Gefühl, dass ihr die Zeit gar nicht mehr so richtig greifen könnt?

Ich muss mir definitiv mehr angewöhnen zwischen durch auch mal eine kurze Pause zu machen und mir bewusst zu werden, dass ich im hier und jetzt bin. Denn wir hasten von Tag zu Tag, von Event zu Event und vergessen sie kleinen Momente dazwischen.

Mir ist es dieses Jahr mal wieder deutlich geworden, als Marcus mit der schlimmen Notoperation im Krankenhaus lag. Wir haben nur dieses eine Leben. Diese kleinen kostbaren Tage. Also sollten wir sie auch weise nutzen.

 

2018 began für uns mit einem Umzug. Wir duften in die schnuckelige Wohnung der lieben Caro einziehen. Das war wirklich ein Glücksfall. Social Media verbindet wirklich.

Denn als wir die Kündigung (zwecks Eigenbedarf) bekommen hatten, standen wir erstmal vor dem großen nichts.

Und dank meines Aufrufs auf Facebook hatte sich Marcel (ein Bräutigam und guter Freund) bei uns gemeldet.

Wirklich so eine schöne Wohnung hab ich noch nie gesehen auf der ganzen Suche die wir schon hinter uns hatten.

Und schwupp die wupp waren die Kisten gepackt.

Zwischen einer Erklältung, 3 großen Hochzeiten und einer standesamtlichen Trauung im Januar sind wir dann ein paar Straßen weiter gezogen.

Und ich freu mich jedesmal wenn Gäste bei uns sind und sagen: oh ihr habt es aber gemütlich!

Danke Caro und Marcel!

 

Das Jahr ging dann turbulent weiter mit vielen Aufträgen und Kennenlerngesprächen. Also ein richtiges Saisonende gab es für mich nicht wirklich.

 

Meinen Geburtstag habe ich dann im kleinen Kreis gefeiert. Mit meiner Familie und meinen lieben Freunden.

Ich bin froh dass es dich gibt und ich immer auf euch zählen kann!

Die leckere Torte hatte die liebe Elena von back mich glücklich gezaubert denn ich wollte unbedingt eine Einhorntorte haben! Ohhh war die lecker! Und die Zuckerwatte von Flausch am Stil passte perfekt!

Ein weiteres Highlight war das Konzert von Ed Sheeran in München.

Ich hatte es Marcus zum Geburtstag geschenkt und ihm somit die größte Freude bereitet.

Als die Musik und sein Gesang uns traf gab es kein trockenes Auge mehr.

So berührt war ich schon lange nicht mehr gewesen, was sicher daran lag, dass wir mit dem Album einen ganz besonderen Moment verbinden, unsere Verlobung in Neuseeland.

Und auch Marcus hatte feuchte Augen was ich schon lange nicht mehr bei ihm gesehen hatte.

 

Natürlich durfte ich wieder viele tolle Erinnerungen für meine Brautpaare schaffen und der verrückteste Trip nach Island steht selbstverständlich auch auf meine Topp Liste 2018.

Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ich dort war! Danke Tamara und Tobi für diese Erinnerungen!

Die liebe Julia von oh Julie Calligraphy hatte mich ja begleitet und in unserem lustigen Auto  a la Jeep von Lorelei Gilmore hat sie uns dann an die wunderbaren Orte gefahren. Oh man ich lach mich immer noch kringelig wenn ich dran denke wie wir durch die vielen Kreisverkehre gefahren sind und der Motor aufheulte. Also als Tipp: sucht euch einen guten Mietwagen 😉

Ich bin einfach nur dankbar für die lieben Menschen die mich unterstützen und immer da sind für mich.

Deswegen ist mir auch der Mädelsabend oder Mittag sehr wichtig. Am liebsten ja im rosabraun in Stuttgart!

Ja und dann neigte sich die Saison dem Ende und Marcus hatte einen Routineeingriff vor sich (Bauchspiegelung). Nichts schlimmes sollte man meinen allegings hatte der Arzt seinen Dünndarm verletzt, da niemand wusste dass Marcus eine verklebung direkt an der Einschnittstelle hatte.

Aus 2 Tagen Krankenhaus wurden 9 Tage und Komplikationen.

Ich war mit meinen Kräften am Ende und ich hatte so Angst ihn zu verlieren.

Da wird einem wirklich bewusst: das ist der Mann mit dem ich alt und schrumpelig werden will, mit dem ich die Welt bereisen und verrückte Abenteuer bestehen möchte.

Weswegen wir uns dann auch gleich in die Hochzeitsplanung weiter stützten.

Unsere fabelhafte Fotografin hatten wir ja im April schon gebucht und nun war unsere wundervolle Rednerin an der Reihe. Und unsere Traumlocation haben wir dieses Jahr auch schon fix buchen können.

Ich kann es immer noch nicht glauben dass es bald Realität wird! #happydance

 

Vorsätze habe ich keine fürs nächste Jahr. Nur Ziele, de ich fest verfolgen werde!

 

Also setzt euch nicht unter Druck, sondern lebt mit ganzem Herzen und offenen Augen im jetzt und hier!

Ich wünsche euch für 2019 das Allerbeste!

Eure Julia <3

 

 

 

Hallo, ich bin Julia
Als detailverliebte Hochzeitsfotografin begleite ich euch an eurem großen Tag. Gemeinsam erschaffen wir Erinnerungen, wenn wir wunderschöne, vergängliche Momente für immer festhalten!
Ratgeber für alle, die heiraten
Ihr habt euch verlobt und möchtet nun euren Tag planen? Perfekt!
Mit diesem Ratgeber bekommt ihr Tipps und Tricks für euren großen Tag und noch mehr!
Hochzeitsfotografin gesucht?
Boudoir-Shooting

Lies hier weiter:

Portraits Stuttgart

Portraits – Marcus

Ja heute seht ihr einen Themenbereich, den man eher selten auf meiner Seite sieht: Männer Portraits. Allerdings muss ich gestehen, es hat unfassbar viel Spass

weiterlesen »

Boudoir Shoot- Jenny

‚Einer meiner schönsten Momente in meinem Leben war das Boudoir Shooting mit der lieben Julia. Muss man für so ein Shooting perfekt sein? Die Antwort

weiterlesen »
Du bist eingeladen!

Trag dich zum Newsletter ein und du bist die Erste die erfährt, wenn es freie Termine für Boudoir und Cover Shoots gibt!